Sie sind hier:

Schwerverkehr

LKW-Kolonne auf der Autobahn, jpg, 27.0 KB

Der EG- Binnenmarkt ist eine Herausforderung für jeden Unternehmer.

Bei Schwertransporten gilt es sich den neuen Anforderungen des Wettbewerbs auch auf der Genehmigungsebene zu stellen. Daran sollte jeder denken, der einen Schwertransport plant. In den Fahrzeugpapieren sind die amtlich zugelassenen Grenzwerte eingetragen. Können diese Grenzwerte aufgrund von Ladungsbreite, -länge, -höhe und/oder des Ladungsgewichtes nicht eingehalten werden, wird eine Genehmigung erforderlich. Diese wird in Abstimmung mit den betroffenen Bundesländern, Brückenstatikern und Polizeidienststellen erteilt oder auch verweigert. Dazu ist es erforderlich, die Durchführbarkeit auf dem beantragten Fahrweg im Bezug auf die Abessungen zu überprüfen, evtl. vor Ort zu vermessen und entsprechende Auflagen zu erteilen, so z.B. das Absenken unter Brücken, Demontage von Schildern, Räumung von Baustellen, Veranlassung von Grünschnitt, Anordnung von Polizeibegleitung und Halteverboten.