Sie sind hier:

Oft gefragt: Schlaglöcher

Wie entstehen Schlaglöcher?

Meist entstehen Schlaglöcher in den Wintermonaten als Folge von Frost-Tau-Wetterwechsel. Niedrige Temperaturen und eine hohe Anzahl schwerer Fahrzeuge verursachen kleine Risse im Straßenbelag. Wasser dringt in diese Risse ein, dehnt sich dann bei Kälte aus und gefriert. Dadurch wird der Asphalt angehoben. Bei wärmeren Wetter taut das Eis unter dem Asphalt wieder auf und es bleiben Wasserlachen zurück. Wenn dann im Anschluss Fahrzeuge – insbesondere Schwerlastverkehr- die Straße nutzen, zerbröselt der Belag immer mehr und der Sog der Reifen reißt Stücke des bröckeligen Straßenbelags mit sich; ein Schlagloch entsteht. Beschleunigt wird dieser Prozess durch Streusalz, da es korrosiv wirkt.

Wie wird ein Schlagloch gemeldet?

Das Online-Formular auf der ASV-Webseite ist ein Service für die Bremer Bürger*innen, der gerne genutzt werden kann.
Die Meldungen von Straßenschäden bekommen wir aber auch von der Polizei, den Bürger*innen und anderen per Telefon gemeldet oder per E-Mail direkt zugesendet. Zudem sind unsere eigenen Mitarbeiter unterwegs, um die Straßen zu kontrollieren.

Wie lange dauert es, bis nach einer Meldung ein Reparaturtrupp ausrückt?

Dies hängt davon ab, inwieweit der einzelne Schaden verkehrsgefährdend für die Verkehrsteilnehmer*innen ist. Bei akuten Verkehrsgefährdungen wird vom ASV ad hoc nach dem Bekanntwerden des Schadens agiert. Zu außergewöhnlichen Zeiten werden dann die Schäden erst einmal abgesperrt bis dann der „Reparaturtrupp ausrückt“.

Wie werden die Straßen ausgebessert und wie lange dauert das pro Schlagloch?

Die Art der Schadensbeseitigung hängt vom jeweiligen Schaden an der Straße ab. Die ausschließliche Arbeit an einem Schlagloch hängt von der Größe des Schlaglochs und dauert etwa 10 – 15 Minuten.

Wer beseitigt die Schlaglöcher?

Die Stadt Bremen verfügt bereits seit Jahren über keine eigenen Straßenwärter zur Beseitigung von Straßenschäden. Alle Schäden werden von vom ASV beauftragte Baufirmen beseitigt.

Wie lange hält das Material zur Ausbesserung der Schlaglöcher?

Es wird generell beständiges Material verwendet. Bei beständigen schönem Wetter ist die Gefahr, dass ein Schaden an gleicher Stelle erneut auftritt sehr gering. Eine Schadensbeseitigung zu Zeiten von Frost, von Schneefall und/oder Salzeinsatz birgt ein deutlich erhöhtes Risiko. Die Beseitigung der verkehrsgefährdenden Schäden während dieser Zeit muss zur Vermeidung von Gefährdungen aber trotzdem durchgeführt werden.

Ist eine Straßensanierung nicht sinnvoller?

Grundsanierungen (= Instandsetzungen) von Straßen sind generell der richtigere Weg. Die Hauptverkehrsstraßen, bei denen vermehrt Schlaglöcher aufgetreten sind, sind die Straßen, wo eine Instandsetzung sinnvoll und erforderlich wäre.